KIEFERORTHOPÄDIE
FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ERWACHSENE
DR. MARION MÖLLER

Kosten

Generell gilt: Bei der kieferorthopädischen Behandlung von Kindern übernimmt die Krankenkasse 80 % der Behandlungskosten. Nach erfolgreichem Abschluss der Behandlung erhalten Sie den Eigenanteil von 20 % zurückerstattet. Aber nicht alles wird von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen: Sie ist gehalten, eine „ausreichende, wirtschaftliche und zweckmäßige“ Behandlung sicherzustellen. Die moderne Kieferorthopädie bietet Angebote, die weit über „ausreichend“ hinausgehen und Behandlungen für Ihr Kind ästhetischer und schonender gestalten.

 

Wir beraten Sie umfassend und Sie entscheiden, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen wollen – z. B.:


? Brackets ohne störende Befestigungen (selbstligierend)

? Zahnfarbene Brackets aus Keramik – fast unsichtbar

? Lingualbrackets - unsichtbar, da auf der Zahnrückseite befestigt

? Prophylaxe- und Pflegeangebote gegen die Kariesgefahr